equity in motion

Pressemitteilung | München, 8. November 2006

AdAstra Beteiligung asknet mit erfolgreichem Börsendebüt

_Die asknet AG (ISIN: DE0005173306), einer der führenden Anbieter von Outsourcing-Lösungen für den Softwarevertrieb über das Internet, ist heute erfolgreich am Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gestartet. Die Aktien des Karlsruher eCommerce-Spezialisten wurden zu einem Ausgabepreis von 9 Euro deutschen und europäischen institutionellen Investoren sowie Privatanlegern in Deutschland zugeteilt. Das Platzierungsvolumen inklusive der Mehrzuteilung belief sich auf insgesamt 21,6 Mio. Euro.

_Die asknet AG (www.asknet.de) wurde 1995 als Spin-off des Rechenzentrums der Universität Karlsruhe gegründet und hat sich in den vergangenen Jahren zur weltweiten Nummer 2 der unabhängigen Anbieter von Electronic Software Distribution entwickelt. AdAstra ist seit sechs Jahren an asknet beteiligt und hat das Unternehmen auf seinem Wachstumspfad eng begleitet. Im Geschäftsjahr 2005 stieg der Umsatz von asknet um 49 Prozent auf 35,1 Mio. EUR.

_Im Rahmen der Emission wurden einschließlich der Mehrzuteilung von 310.000 Aktien insgesamt 2.400.000 Aktien zugeteilt. AdAstra, vor dem IPO mit 32,8 Prozent der Anteile größter Aktionär von asknet, hat seine Beteiligung im Zuge der Transaktion reduziert und wird bei vollständiger Ausübung der Greenshoe-Option noch über einen Anteil von 16,2 Prozent verfügen. Damit bleibt die Gesellschaft größter Anteilseigner des Karlsruher Unternehmens.

_Gerhard Rumpff, CEO von asknet, kommentiert: "Wir sind sehr erfreut über die erfolgreiche Platzierung der asknet-Aktien. Der Börsengang eröffnet uns die Möglichkeit, unsere internationale Präsenz weiter auszubauen und das enorme Potenzial im ESD-Markt zu heben."

_Dr. Dietmar Waudig, Gründer und COO von asknet, fügt hinzu: "Unsere Technologieplattform ist heute in punkto Funktionsvielfalt und Flexibilität einzigartig im Markt und Grundlage für unsere gute Positionierung. Dies verdanken wir nicht zuletzt unseren Investoren und insbesondere der AdAstra, die uns den notwendigen finanziellen Spielraum für diesen Erfolg gewährt haben."

_Thomas Krüger, Geschäftsführender Gesellschafter der AdAstra Erste Beteiligungs GmbH und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der asknet AG, erklärt: "Wir sind bei asknet seit dem Jahr 2000 investiert und sind von dem enormen Potenzial der Gesellschaft überzeugt. Als weiterhin größter Aktionär, auch nach dem erfolgreichen IPO, werden wir die asknet AG auch künftig bei der Fortsetzung ihrer Wachstumsstrategie begleiten."


Über AdAstra:
_AdAstra Erste Beteiligungs GmbH, gegründet Mitte 2000, ist eine auf Technologieunternehmen ausgerichtete, unabhängige Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in München. Mit ihren Beteiligungen stellt AdAstra Wachstumskapital für Unternehmen der Branchen IT, Telekommunikation und High-Tech zur Verfügung. AdAstra ist derzeit an folgenden führenden Unternehmen beteiligt: ASK S.A., asknet AG und Gomez Inc.

Kontakt AdAstra:
Ulrich Clemm / Thomas Krüger
Geschäftsführende Gesellschafter
Schäfflerstraße 4
Telefon: +49. 89. 710 40 85–0
Fax: +49. 89. 710 40 85–29



© 2005-2015 AdAstra, Alle Rechte vorbehalten | Impressum



Mission
Company
Team
Investitionskriterien
Portfolio
News
   Archiv

Kontakt

Schäfflerstrasse 4
D-80333 München
+49. 89. 710 40 85–0


Druckansicht

English