equity in motion

Investitionsprozess

_Der Investitionsprozess verläuft idealtypisch über einen Zeitraum von maximal drei bis vier Monaten mit den folgenden Schritten:

_Zunächst erwarten wir zusammen mit einer Beteiligungsanfrage einen kurzen Business Plan oder ein Executive Summary zur Prüfung, ob das Unternehmen in den Investmentfokus der AdAstra passt. Sollte dies der Fall sein, bitten wir das Unternehmen, einen detaillierten Business Plan einzureichen. Dazu sind wir grundsätzlich bereit, die hier hinterlegte Vertraulichkeitserklärung zu unterzeichnen.

_In intensiven Diskussionen mit dem Management wird im Anschluss das Businessmodell und die Unternehmensstrategie evaluiert. In Gesprächen mit den Eigentümern wird ein mögliches Beteiligungsmodell entwickelt. Darin werden der Bewertungsrahmen und die Beteiligungs- strukturierung auf Grundlage gemeinsamer Abstimmung entwickelt.

_Eine zeitlich begrenzte Exklusivität besteht für die AdAstra nach Einreichung des Term Sheet / LOI. Es schließt sich die Due Diligence (business, financial, tax, technical, etc.) und das Fine-Tuning des Beteiligungskonzeptes an, das der Zustimmung der zuständigen Gremien des Unternehmens bedarf. Das zuständige Investitionsgremium der AdAstra ist das AdAstra Management Team.

_In der vertraglichen Umsetzung werden der Kauf- und Beteiligungsvertrag geschlossen und es erfolgt die Anpassung der Gesellschafts- und Konsortialverträge u.a. mit vereinbarten Aufsichts- und Beiratsfunktionen der AdAstra. Schließlich wird das Reporting an AdAstra definiert.


© 2005-2015 AdAstra, Alle Rechte vorbehalten | Impressum



Mission
Company
Team
Investitionskriterien
   Unternehmenskriterien
   Transaktionskriterien
   Investitionsprozess
   Business Plan
   Vertraulichkeitserklärung
Portfolio
News

Kontakt

Schäfflerstrasse 4
D-80333 München
+49. 89. 710 40 85–0


Druckansicht

English